Veranstaltungen

 

 

Vorlesungsreihe

Änne Söll ist seit 2015 Professorin für Kunst der Moderne mit einem Schwerpunkt in der Kultur- und Geschlechtergeschichte an der Ruhr-Universität Bochum. Von 2006 bis 014 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam und habilitierte 2014 an der Universität Potsdam. Von 2009 bis 2012 hatte sie das DFG-Projekt „Eigene Stelle" mit dem Thema „Der Neue Mann? Männerporträts der Neuen Sachlichkeit" am Institut für Künste und Medien, Universität Potsdam, inne und von 2003 bis 2006 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Dortmund. Zuvor war sie Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Praxis und Theorie des künstlerischen Schaffensprozesses" an der UdK Berlin. 2003 schloss sie ihre Promotion an der HdK Braunschweig ab.