Hinweise für
Kulturschaffende

Aufgrund der prekären Lage, in der sich momentan viele Selbständige, Kulturschaffende und Künstler_innen befinden, leiten wir, in Anlehnung an Informationen des BBK München und Oberbayern, folgende Hilfestellungen weiter: Vorab ein wichtiger Hinweis: Da sich die Situation täglich ändert bitten wir Sie, sich täglich neu über etwaige Änderungen zu informieren.
 

Erste Schritte für selbständige Kulturschaffende und Künstler_innen:

1. Die eigenen Einkommensausfälle gut dokumentieren, damit diese (auch später noch) geprüft werden können! Informationen finden Sie unter folgendem Link zur Verdi Seite
 
2. Einkommensausfälle bei der KSK anmelden, hier finden Sie das PDF der Anderungsmitteilung der KSK
 
3. Soforthilfeprogramm des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, weitere Informationen auf dessen Website
Bitte befassen Sie sich mit den Antragsunterlagen und Richtlinien, bevor Sie vorschnell einen Antrag stellen! Dieser Link ist für alle Freiberufler und Selbständige interessant. Nicht nur für Kreativschaffende.

Es wird dringend gebeten, keine Förderanträge an das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie zu schicken bzw. zu mailen, sondern an die örtlich zuständige Vollzugsbehörde (alle Adressen auf der Website des Ministeriums):
 
Gebiet München:
Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft
Herzog-Wilhelm-Straße 15
80331 München
Tel: 089 233-22070
E-Mail: wirtschaft-coronamuenchende
Internet: www.muenchen.de/arbeitundwirtschaft
 
Gebiet Oberbayern:
Regierung von Oberbayern
Maximilianstraße 39
80538 München
Telefon: 089 2176-0
E-Mail: soforthilfe_coronareg-ob.bayernde
Internet: www.regierung.oberbayern.bayern.de


Weitere Informationen unter:
Aktuelle Informationen des BBK München und Oberbayern

Aktuelle Informationen des BBK Bundesverbands

Aktuelle Informationen von Bayern Kreativ

Aktuelle Informationen von Touring Artists

(Diese Hinweise wurden erstmals von der Plattform zusammengestellt)