Carl Wilhelm Freiherr von Heideck, Freiheitskämpfer in der sogenannten Schatzkammer des Agamemnon bei Mykene, 1827-1829

Freiheitskämpfer in der sogenannten Schatzkammer des Agamemnon bei Mykene von Carl Wilhelm Freiherr von Heideck

Datierung
1827-1829
Objektart
Zeichnung / Arbeit auf Papier
Material
Bleistift, Feder, Aquarell auf Papier auf Karton
Maße
29,5 cm x 46,7 cm
Signatur / Beschriftung
Mitte r. auf freiem Blattstreifen: Der Stein über dem Eingang ist 27 Fuß lang, 16 Fuß breit und 3 Fuß 3J. dick/ Das sogenannte Grab oder die Schatzkammer Agamemnons bei Mygenä hat 43 Fuß Durchmesser/49 Fuß Höhe und 32 Steinlagen, deren einige 2 Fuß dick sind/ und die, indem sich ihr Durchmesser allmählich verkleinert, eine Artzuckerhutförmiges Gewölbe bilden, dessen obere Öffnung mit einem runden Stein bedeckt ist
Ausgestellt
Nein
Inventarnummer
G 11853
Zugang
Altbestand 1956
Creditline
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München
Zitiervorschlag / Permalink
Carl Wilhelm Freiherr von Heideck, Freiheitskämpfer in der sogenannten Schatzkammer des Agamemnon bei Mykene, 1827-1829, Bleistift, Feder, Aquarell auf Papier auf Karton, 29,5 cm x 46,7 cm, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München
https://www.lenbachhaus.de/entdecken/sammlung-online/detail/freiheitskaempfer-in-der-sogenannten-schatzkammer-des-agamemnon-bei-mykene-30016693