Führung

Führung in Deutscher Gebärdensprache mit Museum Signers

mit Schwerpunkt Neue Sachlichkeit

Wann:
Di, 10. November 2020, 16.30–17.30 Uhr

Kosten:
Kostenlos, aber mit vorheriger Anmeldung, zzgl. Eintritt

Dauer:
ca. 1 Std.

Für wen:
Für Personen, die die Deutsche Gebärdensprache als Erst- oder als Fremdsprache sprechen

Sonstiges:

Teilnehmer*innezahl ist beschränkt auf 5 Personen
Mit Anmeldung unter fuehrungen-lenbachhausmuenchende
Nach Anmeldung erhalten Sie ein Kontaktnachverfolgungsformular, das Sie bitte am Tag der Führung ausgefüllt mitbringen
Es gilt Maskenpflicht

Georg Schrimpf, Oskar Maria Graf, 1918, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, erworben mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder

Wann:
Di, 10. November 2020, 16.30–17.30 Uhr

Kosten:
Kostenlos, aber mit vorheriger Anmeldung, zzgl. Eintritt

Dauer:
ca. 1 Std.

Für wen:
Für Personen, die die Deutsche Gebärdensprache als Erst- oder als Fremdsprache sprechen

Sonstiges:

Teilnehmer*innezahl ist beschränkt auf 5 Personen
Mit Anmeldung unter fuehrungen-lenbachhausmuenchende
Nach Anmeldung erhalten Sie ein Kontaktnachverfolgungsformular, das Sie bitte am Tag der Führung ausgefüllt mitbringen
Es gilt Maskenpflicht

In Zusammenarbeit mit den Museum Signers bietet das Lenbachhaus nun wieder öffentliche Führungen an, die ausschließlich in Deutscher Gebärdensprache stattfinden. Die Führung geht auf Werke der Neuen Sachlichkeit ein und lädt alle Teilnehmer*innen ein, die eigene Einschätzung in der Gruppe zu diskutieren.

Konzipiert und umgesetzt von Stefan Palta-Müller

Für Personen, die die Deutsche Gebärdensprache als Erst- oder als Fremdsprache sprechen. Die Führung wird nicht übersetzt.