Dialog der Meisterwerke

Eine Ausstellung zum 200. Geburtstag der Städel-Stiftung7. Oktober 2015 bis 24. Januar 2016

Dialog der Meisterwerke

Verantwortliche Institution: Städel Museum

 

Katalog / Begleitpublikation:

Stimmen

"Für viele eine echte Überraschung durfte der Künstlerraum von Ulrike Ottinger sein. Die 1942 in Konstanz geborene Filmemacherin schuf in den Sechzigerjahren in Paris ein wenig bekanntes druckgraphisches und malerisches Werk, das zahlreiche Bezüge zur Pop Art aufweist. Mit popkulturellen Zitaten und plakativen Motiven wandte sie sich gegen Sexismus, Gewalt und den Vietnamkrieg. Das Konvolut im Besitz des Lenbachhauses ist eine echte Entdeckung."

Evelyn Vogel, Süddeutsche Zeitung

"Klassische Pop Art trifft auf Kunst, die sich bis heute mit Populärem beschäftigt; trifft auf Lust an Malerei; trifft auf Positionen, die testen, ob Kunst bestimmte Themen überhaupt darstellen kann."

Simone Dattenberger, Münchner Merkur

Video

Erst wenn Sie zustimmen, erlauben Sie uns Daten von Youtube zu laden.

Ausstellungsfilm

Erst wenn Sie zustimmen, erlauben Sie uns Daten von Youtube zu laden.

Thomas Bayrle – ZOOM IN

Erst wenn Sie zustimmen, erlauben Sie uns Daten von Youtube zu laden.

Daniel Man – ZOOM IN

Erst wenn Sie zustimmen, erlauben Sie uns Daten von Youtube zu laden.

Hans-Peter Feldmann – ZOOM IN

Blog-Beiträge

"Kommt vorbei im Käuzchensteig"

Maria Lassnig

6. Juni 2019

Maria Lassnig

Tabea Blumenschein und ich besuchten Maria Lassnig 1978 im "Käuzchensteig" und ließen uns von ihr porträtieren. Sie arbeiten zu sehen, hatte für mich etwas Besonderes und Schönes.

Von Ulrike Ottinger

Wenn du schnell ans Ziel willst, mach' einen Umweg!

Thomas Bayrle – Agnus Dei

28. Februar 2019

Thomas Bayrle – Agnus Dei

Der Maler, Grafiker und Objektkünstler Thomas Bayrle gibt uns Einblick in seine Lehrjahre als Weber und die Inspirationen zu seinen Werken.

Von Thomas Bayrle

Fake – Pietro Sanguineti

Lichtästhetik und Wortbedeutung bei Pietro Sanguineti

17. Januar 2019

Skulptur fake Pietro Sanguineti 2015

Lichtästhetik und Wortbedeutung bei Pietro Sanguineti

Pietro Sanguinetis Kunst bearbeitet die Bedeutungsdimension bestimmter Worte auf künstlerische Weise. Dabei widmet er sich einigen essenziellen Aspekten der Planung.

Von Eva Huttenlauch

Gib mir fünf! ­ I'm a Believer

Lese- und Hörtipps zur Ausstellung

8. November 2018

Bücherempfehlungen

Lese- und Hörtipps zur Ausstellung

In dieser Ausgabe von "Gib mir fünf!" dreht sich alles um Empfehlungen der Ausstellung "I'm a Believer", anhand derer man sich mit einigen Künstler*innen der Ausstellung und dem kuratorischen Konzept vertieft beschäftigen kann.

Von Eva Huttenlauch und Sebastian Schneider

EIS, EISBABY – VOL. 2

Pop Art und Gegenwartskunst

23. August 2018

Ausstellungsansicht PopArt

Pop Art und Gegenwartskunst

Der Künstler Daniel Man entwickelte von 2014 bis 2016 ein Bemalungskonzept für die Gestaltung eines Eiskiosks vor dem Lenbachhaus. Nun wurde der Kiosk in eine Rauminstallation gewandelt.

Von Daniel Man

Michaela Melián – Föhrenwald

Geschichte einer Siedlung

Veröffentlicht am 9. August 2018

Gemälde Föhrenwald Michaela Melián

Geschichte einer Siedlung

Die Siedlung Föhrenwald (heute Waldram) bei Wolfratshausen hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Michaela Melián erzählt diese Geschichte als multimediale Installation.

Von Heike Ander

Pop Art in der Restaurierung

Ulrike Ottingers "Dieu de Guerre"

29. März 2018

Skulptur Ulrike Ottinger Dieu de guerre 1967/1968

Ulrike Ottingers "Dieu de Guerre"

Leuchtende Farben und klare, flache Formen kennzeichnen Ulrike Ottingers Werke. So auch das Triptychon "Dieu de Guerre", das für die Pop Art-Ausstellung "I'm a Believer" restauriert wurde.

Von Lisa Frenzel

Werke