Bildschön

Ansichten des 19. Jahrhunderts 21. Februar 2017 – 27. Oktober 2019

Das 19. Jahrhundert ist das Jahrhundert der Bilder. Sie erreichten eine größere Öffentlichkeit als je zuvor. Künstlerinnen und Künstler prägten auf wirkmächtige Weise die Kultur ihrer Zeit, ein sehr viel breiteres Themenspektrum wurde bildwürdig und im Idealfall vom Publikum als "bildschön" gelobt. Die damals erfundenen Motive bestimmen bis heute, was wir als romantisch, als traurig oder als schön empfinden. Im Laufe des 19. Jahrhunderts entstand ein enorm vielfältiges erzählerisches Bilduniversum, das immer wieder durch seine formale Innovationskraft begeistert.

"Bildschön" unternimmt eine Neuinterpretation der Sammlungsbestände der Kunst des 19. Jahrhunderts im Lenbachhaus. Um andere Perspektiven auf diese reiche Bildkultur zu eröffnen, präsentiert die neue Ausstellung bewusst eine große Bandbreite von künstlerischen Stilen und Inhalten. Sie erschließt, ergänzt von Fotografien, Film- und Hörbeispielen, nicht nur den zeitgenössischen Kontext der Themen und Bildwelten, sondern beleuchtet schlaglichtartig den Nachhall des langen 19. Jahrhunderts bis in unsere Gegenwart.

Die Ausstellungsbesucher und Kunstsammler des 19. Jahrhunderts, die Leser von Büchern, Zeitschriften oder Reiseführern erwarteten anschauliche Darstellungen und unterhaltsame Geschichten, weshalb viele Künstler die bestehenden Verhältnisse eher bestätigten, als sie kritisch zu hinterfragen. Doch ließen sie gelegentlich ironisch durchblicken, dass ihre Produktionen oft auf Modellen und Attrappen beruhten. Die Erfahrungswelt des Einzelnen erweiterte sich drastisch mit der immer reicheren Bilderwelt.

Durch die Hand der Künstler wurden Naturansichten zu den Postkartenlandschaften, die wir heute noch aufsuchen. Trachten und bäuerliches Brauchtum wurden im 19. Jahrhundert wiederbelebt oder gar neu erfunden und die entstehenden Bilder so einflussreich, dass auf Oktoberfesten weltweit heute "Bayer" gespielt wird. Zentral für die Beziehung zur Natur war und ist im Bewusstsein der Deutschen der Wald, als visueller und emotionaler Projektionsraum.

Wenn Maler auf dem Land lebten, interpretierten sie nicht nur Ländliches, sondern sie experimentierten auch mit modernen Lebensformen, und ihre Kunst vermittelte dann ein von urbanen Zwängen befreites Lebensgefühl. Als Porträtisten des Bürgertums und der Aristokratie entwarfen Künstler deren öffentliches Image, sie verhandelten Geschlechterverhältnisse und Standesunterschiede. Für das ganze "große Theater" der modernen Welt galt es nun, visuelle Entsprechungen zu finden: für so unterschiedliche Phänomene wie die Begeisterung für die Vergangenheit, die Fragen der Naturwissenschaften oder die Verlockungen des Spiritismus.

Kuratiert von Susanne Böller

Stimmen

"Das 19. Jahrhundert jedenfalls war voll mit Geschichten in Bildern. Ob im Privaten oder in der Öffentlichkeit, ob zur Unterhaltung oder zur Bildung – allenthalben wurden Szenen ins Bild gesetzt. Die Maler des 19. Jahrhunderts schufen Bilderwelten bis dahin kaum gekanntes Ausmaßes." (Evelyn Vogel, Süddeutsche Zeitung)

"Hier steht im Hintergrund ein Jahrhundert, das von der geschlossenen Welt der Stände in den freien Markt inklusive Raubtierkapitalismus und Imperialismus schoss, zugleich einen noch nie geahnten Fortschritt in Wissenschaft, Technik und freiheitlichen Denken möglich machte. Hier schaukelt die Wiege der Moderne." (Simone Dattenberger, Münchner Merkur)

"Das 20. Jahrhundert war die Zeit des Fernsehens, das 21. ist das von Internet & Co. – und das 19. Jahrhundert die große Zeit der Bilder. Gerade auch in München, das sich damals zur führenden Kunststadt Deutschlands entwickelte. [...]  Die Bestände werden hier neu präsentiert. [...]  Aha-Effekte garantiert – oder auch Überrumpelung [...] Öha in Öl."(Matthias Bieber, Tageszeitung)

"Unter dem Titel 'Bildschön' hat Kuratorin Susanne Böller die hauseigene Malerei nun so ungemein anregend aufbereitet, dass man sich leicht zwischen Gebirgsketten und Waldlichtungen, Spaziergängerinnen und Atelier-Nackedeis vergessen kann." (Christa Sigg, Abendzeitung)

Werke

Albrecht Adam
Gebirgslandschaft mit pflügendem Bauern, 1825
mehr zu diesem Werk
Lovis Corinth
Frühstück in Max Halbes Garten, 1899
mehr zu diesem Werk
Lovis Corinth
Der Walchensee bei Mondschein, 1920
mehr zu diesem Werk
Ludwig Eibl
Jagdstillleben, 1874
mehr zu diesem Werk
Adolf Heinrich Lier
Buchenwald im Herbst, 1874
mehr zu diesem Werk
Johann Georg von Dillis
Das Lechtal mit Blick auf die Zugspitze, um 1809
mehr zu diesem Werk
Christian Ernst Bernhard Morgenstern
An der Amper bei Oberhausen, um 1840
mehr zu diesem Werk
Philipp Helmer
Maler am Waldrand, undatiert
mehr zu diesem Werk
Johann Sperl
Wiese vor Leibls Atelier in Aibling, 1893
mehr zu diesem Werk
Max Slevogt
Frau Luise Papenhagen, 1897
mehr zu diesem Werk
Hermann Baisch
Landschaft mit Viehherde, 1880
mehr zu diesem Werk
Wilhelm von Kobell
Auf der Gaisalm, 1828
mehr zu diesem Werk
Johann Friedrich Hennings
Studie vom Königssee, 1870
mehr zu diesem Werk
Franz von Defregger
Das brennende Seppenhaus in Reith, 1890
mehr zu diesem Werk
Eduard Schleich der Ältere
Oberbayrische Flußlandschaft bei Gewitter, um 1860
mehr zu diesem Werk
Thomas Theodor Heine
Der Angler, 1892
mehr zu diesem Werk
Joseph Wopfner
Hänsel und Gretel, 1875
mehr zu diesem Werk
Emilie von Hallavanya
Selbstbildnis, um 1905 (?)
mehr zu diesem Werk
Carl Rottmann
Vorgebirgslandschaft bei Murnau, vermutlich 1830er Jahre
mehr zu diesem Werk
Ludwig von Löfftz
Alte Frau in Interieur, 1871
mehr zu diesem Werk
Anton Zwengauer
Herbstmorgen, 1841
mehr zu diesem Werk
Otto Gebler
Waldinneres, undatiert
mehr zu diesem Werk
Peter Kálmán
Atelierpause, um 1940
mehr zu diesem Werk
Gotthardt Kuehl
Jagdstube, undatiert
mehr zu diesem Werk
Thomas Theodor Heine
Wirtsgarten in Dachau, 1890
mehr zu diesem Werk
Fritz Schider
Chinesischer Turm, um 1873
mehr zu diesem Werk
Carl Strathmann
Karnevalszug (Maskentreiben), 1913
mehr zu diesem Werk
Thomas Theodor Heine
Teufel, vor 1904
mehr zu diesem Werk
Friedrich August von Kaulbach
Gruppe vom Münchner Künstlerfest von 1876, 1876
mehr zu diesem Werk
Jules Fehr
Franziska mit dem Reiherhut, 1915
mehr zu diesem Werk
Oskar Zwintscher
Bildnis der Frau des Künstlers, 1901
mehr zu diesem Werk
Franz von Lenbach
Luitpold Prinzregent von Bayern, 1896
mehr zu diesem Werk
Lovis Corinth
Der Pianist Conrad Ansorge, 1903
mehr zu diesem Werk
Albert von Keller
Die Auferweckung des Jairi Töchterlein, vor 1886
mehr zu diesem Werk
Albert von Keller
Die Auferweckung des Jairi Töchterlein, vor 1886
mehr zu diesem Werk
Christian Landenberger
Atelierszene, 1910
mehr zu diesem Werk
Leo Putz
Spätherbst, 1908
mehr zu diesem Werk
Albert Weisgerber
Sommertag, 1907
mehr zu diesem Werk
Eduard von Grützner
Bauerntheater, 1882
mehr zu diesem Werk
Carl Spitzweg
Ausruhende Spaziergänger, um 1865/1870
mehr zu diesem Werk
Hugo von Habermann
Weiblicher Kopf, 1875
mehr zu diesem Werk
Johann Georg von Dillis
Gebirgstal (Gegend bei Ruhpolding), um 1817
mehr zu diesem Werk
Christian Ernst Bernhard Morgenstern
Der Starnberger See, 1840er Jahre
mehr zu diesem Werk
Otto Seitz
Waldinneres mit Staffage, undatiert
mehr zu diesem Werk
Fritz Baer
Abend im Walde, um 1914
mehr zu diesem Werk
Gabriel von Max
Das Wohnhaus des Künstlers in Ammerland, nach 1875
mehr zu diesem Werk
Hugo Kotschenreiter
Nach der Jagd, 1875
mehr zu diesem Werk
Wilhelm Trübner
Brüsslerin mit blauer Krawatte, 1874
mehr zu diesem Werk
Johann Georg von Dillis
Der Hirschgarten bei München, um 1830
mehr zu diesem Werk
Wilhelm von Diez
Entwischt, 1890
mehr zu diesem Werk
Arthur Langhammer
Heimkehr von der Kirchweih, um 1895
mehr zu diesem Werk
Anna Hillermann
Selbstbildnis im Atelier, um 1900
mehr zu diesem Werk
Wilhelm von Kobell
Nach der Jagd am Bodensee, 1833
mehr zu diesem Werk
Mathias Schmid
Die Feuerb'schau, um 1888
mehr zu diesem Werk
Ludwig von Löfftz
Waldinneres, undatiert
mehr zu diesem Werk
Carl Rottmann
Vorgebirgslandschaft bei Murnau, vermutlich 1830er Jahre
mehr zu diesem Werk
Heinrich Bürkel
Auftrieb zur Alm an der Benediktenwand, 1836
mehr zu diesem Werk
Heinrich Bürkel
Der Untersberg bei Salzburg, 1863
mehr zu diesem Werk
Ludwig Gebhardt
An der Würm bei Mühltal, 1866
mehr zu diesem Werk
Arthur Georg Freiherr von Ramberg
Zwei Grisaillen zu "Hermann und Dorothea", 1865
mehr zu diesem Werk
Carl Rottmann
Hirschjagd am Hintersee bei Berchtesgaden, 1823
mehr zu diesem Werk
Lovis Corinth
Die Logenbrüder, 1898/99
mehr zu diesem Werk
Max Slevogt
Selbstbildnis mit schwarzem Hut, 1913
mehr zu diesem Werk
Wilhelm Leibl
Kopf eines Blinden, um 1866/67
mehr zu diesem Werk
Joseph Wopfner
Heuboot auf dem Chiemsee, um 1885
mehr zu diesem Werk
Hans Olde sen.
Caroline Großherzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach, um 1903
mehr zu diesem Werk
Gabriel von Max
Anthropologischer Unterricht, nach 1900
mehr zu diesem Werk
Franz von Lenbach
Hüterbub auf einem Grashügel, um 1859
mehr zu diesem Werk
Julius Hüther
Sonnenbad, 1911
mehr zu diesem Werk
Albert von Keller
Die Auferweckung des Jairi Töchterlein, vor 1886
mehr zu diesem Werk
Albert von Keller
Die Auferweckung des Jairi Töchterlein, vor 1886
mehr zu diesem Werk
Bruno Piglhein
Spiel im Freien, vor 1894
mehr zu diesem Werk
Fritz von Uhde
Engel im Atelier, 1910
mehr zu diesem Werk
Charlotte Berend-Corinth
Henny (Henriette Seckbach), 1905
mehr zu diesem Werk
Ferdinand Staeger
Nächtliche Musik, 1918/19
mehr zu diesem Werk
Lovis Corinth
Selbstbildnis mit Skelett, 1896
mehr zu diesem Werk