Der hundertjährige Tolstoi - Der Mensch bleibt immer Mensch und schwach. Vielleicht haben nur die Märtyrer unmittelbar für das Gute gewirkt...Alle Politiker hingegen sind sklaven der Ereignisse...Wieviel wertvoller ist es doch, einen Baum zu fällen. by Olaf Gulbransson

© VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Olaf Gulbransson, Der hundertjährige Tolstoi - Der Mensch bleibt immer Mensch und schwach. Vielleicht haben nur die Märtyrer unmittelbar für das Gute gewirkt...Alle Politiker hingegen sind sklaven der Ereignisse...Wieviel wertvoller ist es doch, einen Baum zu fällen.

Details

Classification
Zeichnung / Arbeit auf Papier
Medium
Tusche gerandet
Dimensions
32 cm x 28,2 cm
Signature and inscriptions
in Bild u. r.: Olaf Gulbransson 28; rückseit.u. l.: O. Gulbransson
On display
No
Inventory number
G 895
Acquisition
Ankauf 1928
Credit line
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München
Citation / Permalink
Olaf Gulbransson, Der hundertjährige Tolstoi - Der Mensch bleibt immer Mensch und schwach. Vielleicht haben nur die Märtyrer unmittelbar für das Gute gewirkt...Alle Politiker hingegen sind sklaven der Ereignisse...Wieviel wertvoller ist es doch, einen Baum zu fällen., Tusche gerandet, 32 cm x 28,2 cm, Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau München, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
https://www.lenbachhaus.de/en/discover/collection-online/detail/der-hundertjaehrige-tolstoi-der-mensch-bleibt-immer-mensch-und-schwach-vielleicht-haben-nur-die-maertyrer-unmittelbar-fuer-das-gute-gewirktalle-politiker-hingegen-sind-sklaven-der-ereignissewieviel-wertvoller-ist-es-doch-einen-baum-zu-faellen-30006027
Tags

Other works
tagged with
"Art before 1945"