Meet & Greet Crèmt Euch ein:

Gemeinsam Raum einnähen

Wann:
So, 1. Mai 2022, 14–18 Uhr

Kostenlos

Treffpunkt:
Im Studio

Foto: Lenbachhaus, Simone Gänsheimer

Wann:
So, 1. Mai 2022, 14–18 Uhr

Kostenlos

Treffpunkt:
Im Studio

Aktuell beschäftigen wir uns mit den Chinesischen Kollektiven 无名画会 (Wuming Huahui / Gruppe ohne Namen) und 新刻度小组 (Xin Kedu / Gruppe neuer Maßstab), die in der aktuellen Ausstellung Gruppendynamik – Kollektive der Moderne zu sehen sind. Wir erforschen, wie sie zusammen gearbeitet und wie sie über ihre Gesellschaft nachgedacht haben. Dabei suchen wir nach Verbindungen in unsere heutige Zeit und in unser Umfeld in Deutschland.

„Crèmt Euch ein“ ist unsere Veranstaltungs-Format für junge Menschen. Beim letzten "Crèmt Euch ein" habt Ihr unsere Fragebögen zu Parlamenten ausgefüllt. Vielen Dank fürs Mitmachen! Eure Meinungen fließen in die Gestaltung eines demokratischen Raums ein, den wir diesen Sommer als ein Projekt der Abteilung Bildung und Vermittlung der documenta fifteen in Kassel aufbauen werden. In diesem Raum werden Aktionen zum Mitmachen und ins Gespräch kommen mit chinesischen Künstler*innen stattfinden.

In der Zwischenzeit haben wir uns Gedanken gemacht, wie dieser Raum aussehen könnte. Bei diesem "Crèmt Euch ein" laden wir Euch ein, mit uns gemeinsam den Raum vorzbereiten: Aus alten Textilien möchten wir Raumelemente herstellen und aus ausgetragenen Kleidern Kostüme entwerfen. Nähmaschinen sind vor Ort und unsere Siebruckwerkstatt kommt auch zum Einsatz. Kommt vorbei, näht und chillt mit uns und wir erzählen Euch mehr über unser Projekt!

Der demokratische Raum ist Teil des Projekts "Ohne Maßstab_No measurement_无刻度" (Wu Kedu), welches wir in Zusammenarbeit mit Charlotte Coosemans (Kunstvermittlerin), Ruth Hahn (Künstlerin), Adam Langer (Kurator) und Ulrike Silz (Designerin) im Rahmen von CAMP notes on education auf der documenta fifteen umsetzen. Die documenta ist eine der größten Ausstellungen für zeitgenössische Kunst und findet alle fünf Jahre in Kassel statt, dieses Jahr zum fünfzehnten Mal. CAMP notes on education ist ein Projekt, das sich mit Kunstvermittlung im Rahmen der documenta fifteen beschäftigt.

Im Rahmen der Ausstellung