Vermittlung

 

 

Interaktiver PARCOURS: »Der Blaue Reiter«

Tatsache, das sind Farben!

Welche Eigenschaft haben Kaninchen, Stabheuschrecken und viele Tiefseefische gemeinsam?

Richtig, sie sind farbenblind! Die Bedeutung der Farbe wird den meisten erst bewusst, wenn sie sich die Welt ohne Farben vorstellen. Insbesondere im Kunstunterricht hat das Wissen um Farben einen hohen Stellenwert.
Auf den Spuren des »Blauen Reiter« und der Kunst nach 1945 erforschen wir, welche Stimmungen Farben erzeugen, welche Gefühle sie wecken. Welche Farbe hat zum Beispiel der Herbst? Und was war das Bahnbrechende an der Arbeit der berühmten Künstlergruppe? Behandelt werden Misch- und Herstellungstechniken, Wahrnehmung von Farben im Raum und auf der Leinwand.

Wird als altersdifferenzierter Ablauf für Jahrgangsstufen 1–4 angeboten.
Dauer: ca. 2,5 Std., inklusive Pause
Kosten: 2,50 Euro / pro Schüler_in

Das Formular für Ihre Anmeldung finden Sie hier.

 

Interaktiver Parcours: »Der Blaue Reiter«

Wo versteckt sich das „kleine Rechteck“?

Gemeinsam mit den Vermittler_innen des Lenbachhauses machen sich die Schüler_innen auf die Suche nach „kleinen Rechtecken“ und anderen Formen, die sich in den Gemälden des Blauen Reiter entdecken lassen. Durch eine intensive Auseinandersetzung mit den Werken erhalten die Schüler_innen einen Überblick über Grundfarben und -formen als wichtige gestalterische Mittel in der Kunst.

Neben dem „kleinen Rechteck“ werden im praktischen Teil eigene, individuelle Formen erarbeitet und durch Drucktechniken experimentell erforscht.

Wird als altersdifferenzierter Ablauf für Jahrgangsstufen 1–4 angeboten.
Dauer: ca. 2,5 Std., inklusive Pause
Materialkosten: 2,50 Euro / pro Schüler_in

Schulklassen und je zwei Lehrkräfte haben freien Eintritt

Das Formular für Ihre Anmeldung finden Sie hier.