WAS TUN! SCHULPROGRAMM 2014

Das neue Schulprogramm der Kunstvermittlung im Lenbachhaus richtet sich an Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen. Workshops und interaktive Parcours bieten abwechslungsreiche und kreative Möglichkeiten, sich mit ausgesuchten Fragestellungen aus Kunst, Gesellschaft, Alltagskultur und Umwelt zu beschäftigen.

Konzept und Umsetzung:
Johanna Eder, Marlene Gauß, Franziska Haider, Ann-Katrin Harfensteller, Ronja Lotz, Laetitia Maaswinkel, Christiane Schachtner, Isabella Schiele, Sarah Weber, Andrea Weniger

Programmleitung Kunstvermittlung im Lenbachhaus:
Martina Oberprantacher

Folder zum Download (pdf)

 

 

WORKSHOPS zu FLORINE STETTHEIMER

Offene Hinterbühne für Klassen 1-12

Im Rahmen der Offenen Hinterbühne finden Workshops zu Malerei, Bühne und Inszenierung für Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Klassenstufen statt. Die Workshops bieten die Möglichkeit, sich nach eigenen Interessenschwerpunkten und durch unterschiedliche Methoden differenziert mit dem Werk von Florine Stettheimer auseinanderzusetzen und die Idee eines „Gesamtkunstwerks“ zu erproben. Auf gemeinsamen Ausstellungsrundgängen werden neue Impulse für das eigene Arbeiten in den Workshops gesammelt, Querverbindungen hergestellt und Inhalte vertieft.
Die Offene Hinterbühne wurde von der Kunstvermittlung im Lenbachhaus in Zusammenarbeit mit den KünstlerInnen Maximiliane Baumgartner, Mirja Reuter und Florian Gass konzipiert.

Di, 4. November - Fr, 7. November, jeweils 8.30-13 Uhr
(Auf Anfrage auch am Nachmittag)
Dauer: mind. 120 Min.
Kosten: 2,50 €/Person