VERMITTLUNG

 

 

WAS TUN! in den PFINGSTferien

SCHATTENTHEATER

»Was war einmal und was ist jetzt?«
Di, 6., Mi, 7., Do, 8., Fr, 9., Sa, 10. und Di, 13. Juni, jeweils von 10–16.30 Uhr

Was passiert in den wilden Wäldern? Welche Farben erscheinen in den Träumen? Warum zeigen sich die Malerinnen und Maler in ihren Bildern selbst bei der Arbeit? Welche Geschichten erzählen die Bilder? Was haben diese mit unserem Leben zu tun? Und was finden wir »bildschön« - die Geschichten oder die Kunst?

»Ach, das ist ja wahrlich bildschön!« - hat das Kunstpublikum häufig ausgerufen, als es sich vor über hundert Jahren »schöne« Werke angeschaut hat. Wie wirken diese Bilder heute auf uns? Das und vieles mehr werden wir im Rahmen des Schattentheaters untersuchen. Gemeinsam mit Euch und passend zur Ausstellung  »Bildschön – Ansichten des 19. Jahrhunderts« machen wir uns auf die Suche nach dem »Bildschönen«, ob in den Geschichten oder in der Kunst. So werden wir Darstellungen von Landschaften, von Menschen sowie von Situationen des Lebens – auf der Bühne oder im Atelier – genau betrachten, erforschen und uns über Mythen und Märchen austauschen. Den Spuren dieser Geschichten wollen wir folgen, um sie dann als ganz eigene Erzählung im Schattentheater zu inszenieren.

Das Schattentheater findet im Rahmen der Ausstellung »Bildschön – Ansichten des 19. Jahrhunderts« und ganztägig statt. Die Aufführungen finden jeweils 16 Uhr im Studio des Lenbachhauses statt.

Bitte nehmt ausreichend Brotzeit und Getränke mit!
Eure Eltern müssen vor Beginn des Projekttages eine Einverständniserklärung unterschreiben!

Treffpunkt: 9.45 Uhr im Atrium des Museums

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kosten: 2,50 Euro / Person zzgl. Eintritt
Tickets sind an der Museumskasse im Lenbachhaus, an allen Vorverkaufsstellen von München Ticket oder online erhältlich.

 

WAS TUN! In DEN SOMMERFERIEN

FIGURENTHEATERWERKSTATT

Aus dem Rahmen gefallen und auf der Bühne gelandet!
Fr, 4. August – So, 20. August 2017 (außer montags), jeweils 12–17.30 Uhr
im Lenbachhaus

Ist die Kuh verliebt? Der Blumenstrauß nur geklaut? Die Person auf dem Porträt eine andere als man immer dachte? Welche geheimen Geschichten verbergen sich hinter den Gemälden des Lenbachhauses? Und wie sind diese Werke in das Museum gelangt?

Diese Fragen und Geschichten erforschen wir in der Figurentheaterwerkstatt, die diesen Sommer ganz im Zeichen der Sammlung des Museums steht. An jedem Projekttag widmen wir uns einem anderen Werk. Wir stellen eigene Fragen und erzählen neue Geschichten, die wir auf der Bühne präsentieren. Hierfür bauen und malen wir Stabfiguren und Dekorationen oder inszenieren die Geschichte des ausgewählten Kunstwerks als Performance. Die Aufführung finden jeweils 17 Uhr im Garten des Lenbachhauses statt.

Konzept und Durchführung: Mirja Reuter und Florian Gass mit den Kunstvermittler_innen am Lenbachhaus

Für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 14 Jahren
Einstieg jederzeit möglich (mind. 2 Std.)
Materialkosten: 2,50 Euro / Person zzgl. Eintritt
Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren frei.

Tickets sind demnächst an der Museumskasse im Lenbachhaus, an allen Vorverkaufsstellen von München Ticket oder online erhältlich.

 

 

Termin
24
06
2017

WAS TUN!
Forum für experimentelle Aktionen

Immer informiert!

Suche

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein