Vermittlung

 

 

hörstücke für kinder

Kunsthörspiel und Hörspielkunst

Welche Geschichten verbergen sich hinter den Gemälden im Lenbachhaus? Was erzählen sie uns und was haben sie auf dem Weg ins Museum erlebt?

Gemeinsam mit Kindern zwischen 9 und 12 Jahren haben wir kurze Hörspiele zu elf ausgewählten Kunstwerken aus der Sammlung des Lenbachhauses entwickelt, so z.B. zu Werken des Künstlers Franz von Lenbach und der Künstlerinnen Marianne von Werefkin und Emilie von Hallavanya.

Kinder zwischen 9 und 14 Jahren waren herzlich eingeladen, mit eigenen Ideen neue Hörspiele zu ausgewählten Kunstwerken zu entwickeln. Mit Unterstützung von einer Künstlerin und einem Künstler, professionellen Radiomacher_innen und Sprechern sowie einer Kinder-Kunstautorin, werden die Geschichten hinter den Gemälden erforscht, zu Texten verarbeitet und in einem professionellen Studio aufgenommen.

Audiodateien des aktuellen Kinderaudioguides:

1. Olafur Eliasson, Wirbelwerk, 2012

2. Franz von Lenbach, Franz von Lenbach mit Frau und Töchtern, 1903

3. Emilie von Hallavanya, Selbstbildnis im Atelier, um 1915

4. Gabriele Münter, Kandinsky und Erma Bossi am Tisch, 1912

5. Marianne von Werefkin, Selbstbildnis I, um 1910

6. Joseph Beuys, Zeige deine Wunde, 1974/75

7. Erma Bossi, Zirkus, 1909

8. Franz Marc, Der Tiger, 1912

9. Rudolf Schlichter, Porträt der Helene Weigel, 1928 und Porträt Bertolt Brecht, um 1926

10. Hans-Peter Feldmann, Laden, 1975–2015


Konzept und Durchführung: Florian Gass und Mirja Reuter in Zusammenarbeit mit Radio Feierwerk, Susanna Partsch und der Kunstvermittlung am Lenbachhaus.

Termin
17
08
2018

WAS TUN! Figurentheaterwerkstatt
Kunst nach 1945

Suche

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein