Bildungspartner

Neben dem neuen, vielseitigen Vermittlungsprogramm WAS TUN! blickt das Lenbachhaus auf eine langjährige Zusammenarbeit mit externen Anbietern zurück.
Das Museumspädagogische Zentrum (MPZ), die Münchner Volkshochschule (MVHS) und Kuki - Kunst für Kinder e.V., bieten verschiedene Formate an, die das Programm des Lenbachhauses weiterhin sinnvoll ergänzen.

MPZ - Museumspädagogisches Zentrum

Für Schulklassen aller Schularten und Jahrgangsstufen sowie für Gruppen aus Kindertagesstätten bietet das Museumspädagogische Zentrum (MPZ) ein umfangreiches Programm an, das alle Sammlungsbereiche der Städtischen Galerie im Lenbachhaus sowie die Sonderausstellungen im Kunstbau abdeckt. Die  Vermittlung des MPZ erfolgt objektorientiert und berücksichtigt die jeweilige Zielgruppe. Meist kann optional ein Praxisteil gebucht werden. Führungen für Schulklassen und Kindertagesstätten sind dienstags bis freitags bereits ab 8.30 Uhr möglich – während der bayerischen Schulferien erst ab 10 Uhr.

Für Lehrkräfte sowie für pädagogisches Fachpersonal bietet das MPZ Fortbildung zu verschiedenen Themenbereichen an festen Terminen an, für Gruppen ab 10 Teilnehmer auch nach individueller Terminabsprache.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Buchung:
buchung (at) mpz.bayern.de
T +49 (0)89 1213 2323/ -24

Das MPZ ist eine Einrichtung des Freistaates Bayern und der Landeshauptstadt München.

MVHS im Museum

Die Münchner Volkshochschule bietet ein differenziertes Vermittlungsangebot mit erfahrenen Kunsthistorikerinnen, Kunst- und Kulturpädagoginnen:

- Überblicks- und Themenführungen bieten Kunstgenuss und dialogische Betrachtung

- Museumswerkstätten für Kinder von vier bis zehn Jahren mit begleitenden Erwachsenen sind Mitmachprogramme für einen spannenden, kreativen Tag im Museum.

- Interkulturelle Museumswerkstätten ermöglichen Deutsch lernenden Migranten und jungen Flüchtlingen kulturellen Austausch und Erweiterung der eigenen Sprachkompetenz – z. B. in den Angeboten: „Deutsch lernen mit Farben: Landschaftsbilder aus dem 19. Jahrhundert und der Künstlergruppe „Blauer Reiter“; Farbe erleben im Lenbachhaus; Das bunte Leben. Weitere Angebote sind in Planung. Eine Kooperation mit der Stelle für interkulturelle Arbeit des Sozialreferats der Landeshauptstadt München.

Weitere Informationen zu allen Programmen im Fachgebiet MVHS im Museum:
T +49 (0)89 4447 8010/ -51 oder E-Mail fuehrungen (at) mvhs.de

KuKi - Kunst für Kinder e.V.

KuKi - Kunst für Kinder e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung der Förderung der  Kulturellen Bildung. Seit vielen Jahren ist unser Kunstvermittlerteam in den Sammlungen des Lenbachhaus und in Ausstellungen des Kunstbau unterwegs, um Kunst mit Kindern und Jugendlichen zu erforschen. Der Blick der Teilnehmenden auf die Kunst und ihre Künstler, selbst entdeckend und mit allen Sinnen, das eigene kreative Gestalten sowie journalistische Recherche bilden Schwerpunkte unserer Kunstvermittlung.

Kukis Programme mit Familienführungen und ein- wie mehrtägigen Workshops in den Ferien sind speziell auf Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 14 Jahren zugeschnitten. Auch  'Kunst-Schatzsuchen' für Geburtstags- und Privatgruppen haben wir in unserem Programm. Weitere Angebote  wie unsere 'Schatzsuchen' mit praktischer Werkstatt richten sich an Kindergärten, Kindertagesstätten, Grundschulen sowie weiterführende Schulen.

Kontakt:
KuKi – Kunst für Kinder e.V.
T +49 (0)89 3610 8171
schatzsuche (at) kuki-muenchen.de
www.kuki-muenchen.de

Für KunstforscherInnen – mit vielen Forscherergebnisse von Kindern und Jugendlichen zur Kunst, Künstlern, Museen und Ausstellungen in München – gerade auch mit vielen Inhalten aus Projekten zu Ausstellungen im Lenbachhaus.

Viele unserer Programme und Projekte werden ermöglicht durch die Unterstützung
des Förderverein Lenbachhaus e.V.

 

 

Suche

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein