Neuzuwachs zum Blauen Reiter

4. Mai 2018

Von Annegret Hoberg und Jacqueline Falk. Langersehnte Wünsche gehen ja oftmals nur selten Erfüllung: die Kindheitsheldin, die man einmal kennenlernen wollte; ein Ort, den man unbedingt im Leben gesehen haben möchte. Dank des Föderverein Lenbachhaus e.V. ist ein solcher Wunsch …

Weiterlesen →

Bull’s Eye No. 2 – Die Kamera von Gabriele Münter

22. März 2018

Von Daniel Oggenfuss. Als Gabriele Münter während ihres Aufenthaltes bei Verwandten in Moorefield/ Arkansas im Februar 1899/1900 eine Bull’s Eye Kodak Boxkamera geschenkt bekommt, ist die Popularisierung der Fotografie durch die Massenproduktion und Verfügbarkeit dieser handlichen und kompakten Kameras schon …

Weiterlesen →

Beuys und die Wunde als Thema in der zeitgenössischen Kunst

15. März 2018

Von Lothar Schirmer. Drei bedeutende Künstler des 20. Jahrhunderts haben die Wunde, die körperliche oder seelische Verletzung des Menschen, zum Leitmotiv ihres Werkes gemacht: der in Dresden geborene, deutsch-französische Maler Wolfgang Schulze, der sich Wols nannte, die mexikanische Malerin Frida …

Weiterlesen →

Warum braucht es einen Blogbeitrag zum Thema Frauen in der Kunst?

8. März 2018

Von Charlotte Coosemans. „Wie alle Lebensbereiche, ist auch das Kunstsystem noch immer von den historischen Strukturen geprägt, welche all diejenigen lähmen, unterdrücken und entmutigen, die nicht das Glück hatten, mit weißer Hautfarbe geboren zu sein, vorzugsweise der Mittelschicht angehören und, …

Weiterlesen →