von Yvonne Mölle und Siegfried Häusler.

Die Verwaltung im Lenbachhaus gehört zur Stadtverwaltung der Landeshauptstadt München und hat als Hauptaufgabe, die politischen Zielsetzungen des Stadtrates und damit den Willen der Münchner Bürgerinnen und Bürger umzusetzen sowie die bestehenden Rechtsvorschriften einzuhalten und ggf. zu prüfen. Damit kommt der Verwaltung eine zentrale Rolle zu, die auf alle anderen Bereiche im Museum Auswirkungen hat.

Die Verwaltung kümmert sich dabei insbesondere um personelle Angelegenheiten, die Sicherstellung einer finanziellen Basis aufgrund der immer knapperen Budgets im öffentlichen Bereich, die rechtzeitige Erledigung von Bedarfsanfragen aller Abteilungen sowie die termingerechte Bezahlung der darauf folgenden Rechnungen. Zur Verbesserung der Einnahmen, beispielsweise aus dem Verkauf von Eintrittskarten, Publikationen und anderen Drucksachen sowie Einnahmen aus der Nutzung von Bildvorlagen werden immer wieder neue Verkaufsstrategien entwickelt. Auch die Verpachtung des Restaurants im neuen Lenbachhaus dient der Steigerung von Besucherzahlen und damit auch der Erhöhung der Einnahmen.

Eine weitere Aufgabe ist es, die beiden Museumsläden Ruffini – Shop und Museumsladen in der Ausstellung sowie den Online-Shop zu organisieren. Dazu gehört insbesondere die Verwaltung sämtlicher Verkaufsartikel inklusive der Lagerbuchhaltung und Preisfestlegungen. Zur Zeit arbeiten in der Verwaltung des Lenbachhauses 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 5 Vollzeitkräfte, 2 Teilzeitkräfte und 2 Kassenkräfte

Yvonne Mölle und Siegfried Häusler sind Mitarbeiterin und Mitarbeiter in der Verwaltung des Lenbachhauses.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>