Franz Marc und die Anwendung des Prismas

9. Juni 2016

von Iris Winkelmeyer. In den Jahren 1910/1911 beschäftigt sich Franz Marc mit Farblehren, um einen Weg aus der „Beliebigkeit der Farbe“ zu finden. Er exzerpiert verschiedene gängige Farblehren – Chevreul, Bezold, Brücke, Wouvermanns – und notiert Aussagen zu Komplementärkontrasten und …

Weiterlesen →

Natur als Kunst

31. Mai 2016

Von Laura-Mareen Janssen und Svenja Paulsen. Komm, wir gehen spazieren Seit dem 14. Februar 2016 befinden sich zahlreiche Landschaftsstücke aus der Christoph Heilmann Stiftung im Lenbachhaus in der Obhut des Museums Schloss Moyland. In der Ausstellung „Natur als Kunst“ zeigen …

Weiterlesen →

GIB MIR FÜNF!

23. Mai 2016

von Elisabeth Giers. Bis Ende April 2016 konnte man im Lenbachhaus die Ausstellung »PLAYBACK ROOM« besuchen. Im Zentrum dieses Projekts stand das gemeinsame Hörerlebnis von Studiomusik – insbesondere Popmusik – in bester Qualität und an einem öffentlichen Ort. Neben den …

Weiterlesen →

GIB MIR FÜNF!

17. Mai 2016

von Eva Huttenlauch. Zwei Jahre nach der Wiedereröffnung des Lenbachhauses wurde der Bereich „Kunst nach 1945“ im Mai letzten Jahres komplett neu konzipiert und unter dem Titel „SO EIN DING MUSS ICH AUCH HABEN“ präsentiert. Aus unserer umfangreichen Sammlung werden …

Weiterlesen →

Franz Marc und die modernen Naturwissenschaften

28. April 2016

von Annegret Hoberg. Heute verbinden wir Kandinskys abstrakte Malerei und seine Schriften aus der Zeit des »Blauen Reiter« wie selbstverständlich mit seiner Beziehung zu den modernen Naturwissenschaften: Mit der Ablehnung des Materiellen, mit seiner Rezeption des neuentdeckten Atomzerfalls – darauf …

Weiterlesen →